Und daraus wurde … (011)

Dose_offen_PS_an_foc_PS_01_klein

… meine Basis-Tomatensauce

Irgendwann habe ich festgestellt, dass vieles, das ich mag und häufiger esse, auf Tomatensauce basiert und sich eigentlich nur durch das Hinzufügen anderer Zutaten wie Fleisch, Gemüse, Fisch oder Kräutern unterscheidet. Also koche ich seit vielen Jahren regelmäßig eine Grundsauce, die ich im Kühlschrank lagere um sie dann den jeweiligen Ausprägungen meiner (Fr)Esslust anzupassen.

Die wesentlichen Zutaten sind geschälte Dosentomaten (man kann natürlich auch frische Tomaten nehmen, wenn man leckere findet – im Winter allerdings unmöglich und überhaupt) und das klassische Bund Suppengrün. Hierbei variieren die Bestandteile je nach Jahreszeit, aber das ist abwechslungsreich und die Tomaten aus den Weißblechbehältern werden so zu einer Art saisonalem Dosenfutter.

 

Weiterlesen »

Kommentare: keine

Im Herbstnebel

Nebel_A_up

Am 22. September 1985 nahm ich mein Studium zum Kommunikations-Designer in Darmstadt auf. Nur wenige Wochen später entstanden bei einem früh-morgendlichen Spaziergang diese Aufnahmen bei Wembach-Hahn, einem kleinen Ort am Nordrand des Odenwaldes zwischen Ober-Ramstadt und Reinheim in dem ich damals wohnte. Seit der Zeit ruhten diese Bilder fast vergessen im undurchdringlichen Dickicht meines unsortierten Archivs. Jetzt habe ich sie wiederentdeckt.

Weiterlesen »

Kommentare: keine

Und daraus wurde … (010)

Nüsse_PS_an_foc_PS_01klein

Pasta mit Nuss-Sauce

Eine Pasta-Sauce aus Nüssen – auf den ersten Blick mal etwas ganz anderes, aber eigentlich ein herbstlicher Klassiker aus Ligurien. Dennoch habe ich dieses oder ein ähnliches Gericht noch nie auf der Karte eines italienischen Restaurants in Deutschland gesehen. Das kann natürlich auch an meiner Wahrnehmung liegen. Doch wie dem auch sei: Grund genug für mich, diese schnell gemachte Sauce mindestens einmal im Jahr zu Hause zu verputzen.

Weiterlesen »

Kommentare: keine