Bilder aus dem Herrngarten

Er liegt fast vor meiner Haustür. Ich durchquere ihn nahezu jeden Tag. Zumindest gehe ich an ihm vorbei, nehme ihn wahr. Denn er ist ein eitler Bursche, dieser Herrngarten. Und er kann sich sehen lassen. Ob sich seine Blätter, Äste und Borken genussvoll in der Sonne räkeln, ob er sich dem herbstlichen Farbenrausch hingibt oder stolz einem grauen, eisigen Wintertag trotzt – er gibt sein Bestes. Schließlich will er immer wieder fotografiert werden. Und ich gebe gerne nach. Hier ist eine kleine Auswahl meiner Schnappschüsse.

Da_Herrengarten_03 Kopie Da_Herrengarten_02 Kopie Da_Herrengarten_01 Kopie

IMG_0746 Kopie IMG_0737 Kopie IMG_0734 Kopie

Landschaft_18_1180 Kopie

Hier noch einige Fakten. Der Herrngarten ist nicht nur größte sondern auch der älteste, öffentliche Garten Darmstadts. Er entstand bereits im sechzehnten Jahrhundert durch die Zusammenlegung mehrerer kleinerer Gärten, wurde in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts umgewandelt in einen englischen Garten umgewandelt und aber erst 1802 für die Darmstädter Bürger geöffnet – allerdings vorerst nur tagsüber. 1925 ging der Park in den Besitz des jungen Staates Hessen über. Und mit Beginn des neuen Jahrtausends wurde die Stadt Darmstadt Eigentümer des Herrngraten.

Alle Bilder entstanden in den letzten drei Jahren quasi im Vorbeigehen mit iphone 4 und iphone 5s und sind nachträglich nur minimal in Photoshop CS6 optimiert worden.


Kommentar schreiben

Kommentar